Die Firma Wilhelm Ungeheuer Söhne GmbH ist seit 1905 fest mit der Region verwurzelt und ließ es sich natürlich nicht nehmen bei dem Projekt "Kunstrasenplatz für Schmitten" eine Initialspende von € 20.000,- zu leisten. Die Verlagsgruppe Rhein Main berichtet in dem verlinkten Artikel.